Zempin, Koserow und Umgebung

Gastlichkeit zwischen Natur und Kultur. Sie finden die Orte Zempin und Koserow in der berühmten Kette der Ostseebäder Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck. Zempin ist als kleinstes Seebad dabei gesondert zu erwähnen. Koserow und Zempin bietet ein großes Programm. In den gemütlichen (Fisch-) Gaststätten, Cafes und Restaurants begegnet Ihnen herzliche Gastlichkeit.
Für die Erkundung der schönen Umgebung empfiehlt sich die romantische Fahrt mit der Inselbahn. Einkaufsmöglichkeiten für die Dinge des täglichen Bedarfs erreichen Sie fußwegnah. Sie können Ihren Kühlschrank auffüllen, frische Brötchen vom Bäcker holen oder die aktuelle Zeitung besorgen. Fahrräder können Sie gleich an mehreren Stellen mieten und sich bei Bedarf bis vor die Tür liefern lassen.
Zempin und Koserow sind dank Ihrer einzigartigen Lage leicht zu finden. Denn nirgendwo zwischen den Seebrücken Zinnowitz und Ahlbeck sind sich Achterwasser und Ostsee so nah wir hier. Zwischen dem Ostseestrand und dem beschaulichen Achterwasser liegen nur wenige hundert Meter. Hier befindet sich nur das Atelier von Otto Niehmeyer-Holstein (Lüttenort).

Die Nähe zu den Naturschönheiten Usedoms zeichnen sich in Koserow und Zempin besonders aus. Der herausragende höchste Berg der Insel Usedom (Streckelsberg) mit seiner Steilküste in Koserow und dem Ursprung entsprechenden Ortskern und Hafen des Fischerdorfes Zempin sind nur zwei zu empfehlenden Höhepunkte. Auf 100km Fuß- und ausgebauten Radwanderwegen lernen Sie ein Kleinod unter den deutschen Kulturlandschaften lieben. Stille Binnenseen und schattige Alleen strahlen tiefe Ruhe aus. Hier haben Störche, Reiher und Wildgänse ihr Reich, jagen seltene See- und Fischadler im Achterwasser nach Zander und Aal. Durchstreifen Sie unsere uralten Wälder mit den reichen Wildbeständen. Sie finden zwischen Haff und Meer stille Moore, schöne Buchenwälder, Steinzeitgräber und Siedlungen der Bronzezeit, unversehrte Landschaft und Dörfer, die sich ihre Ursprünglichkeit bewahrt haben…

In Zempin erleben Sie den Kontrast am intensivsten. Der ehemalige Fischerort mit über 40 rohrgedeckten Häusern, liegt in unmittelbarer Nähe zur schmalsten Stelle der Insel. Koserow überzeugt mit seinen Villenbestand und durch die Lage am höchsten Berg mit dem unverbauten Blick über die Ostsee. Noch heute können Sie den Fischern in den Ostseebädern bei ihrer Arbeit zusehen. Sie finden hier Fischräuschereien, Gaststätten mit pommerischen Fischgerichten und Angelstellen direkt am Wasser.
Naturbelassene Wege, Spielplätze und einen Trimmpfad eignen sich besonders für Familien mit Kindern zur Entdeckung der Naturschönheiten. Entlang der Ostseeküste verbindet der Radweg die Perlenkette der Seebäder der Insel. Zwischen Zempin und Koserow ist ein großer Strandabschnitt für FKK...

Sie werden von uns das ganze Jahr familiär, in Geborgenheit und mit viel Liebe im Detail beherbergt. Wir hoffen, Sie auf unsere Insel neugierig gemacht zu haben. Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen.